MEINE HEILARBEIT MEINE ANGEBOTE TERMINE ÜBER MICH KONTAKTE

RUNNING FOR LIFE

Abenteuer Lebens-Lauf
von Kåri Kloth
Verlag: WINTERWORK.

Umschlagfoto vorne:
Abendstimmung in der "Weißen Wüste" Ägyptens - mit Kari Kloth 1979

Ab sofort verfügbar im Onlineshop von Winterwork, im Buchhandel, bei Amazon, Tulino etc.
Printbuch 24,90€
581 Seiten und 88 Fotos
ISBN 978-3-96014003-0

Hurrah! Das E-book ist ab sofort erhältlich!
E-Book 12,99€
ISBN 978-3-96014-035-1


RPR1-RADIO-INTERVIEW zum Buch mit Kåri
Das 2. Interview
wurde am 21. Februar 2016 ausgestrahlt
Digital hier [21.786 KB] anzuhören.
Das 1. Interview
wurde am 11. Oktober 2015 ausgestrahlt.
Digital hier [18.709 KB] anzuhören.

FACEBOOK:
Hier eintreten

YOUTUBE:
Hier eintreten

 

Kåri Kloth berichtet über drei brisante und hochaktuelle Themen: die Essstörung Bulimie, das faszinierende Abenteuer einer allein reisenden Frau in der islamischen Welt und eine außergewöhnliche Heilung.

RUNNING FOR LIFE

Abenteuer Lebens-Lauf in Orient und Okzident

Dieses Buch schildert Jills atemlose Odyssee auf der Suche nach Heilung und einer neuen Lebensperspektive. Ägypten, Sudan, Nordjemen, Kenia, Uganda und Poona in Indien sind die wichtigsten Stationen ihrer langjährigen Reise, die 1979 beginnt.

Per Lkw oder Kamel, per Dhau oder Bahn – der Leser meint, Jills Rucksack auf seinem eigenen Rücken zu spüren und ihre faszinierenden Abenteuer selbst zu erleben. Hautnah findet er sich konfrontiert mit fremdartigen Kulturen, Traditionen und Glaubensrichtungen – deren Mystik und Magie. Er teilt mit Jill spektakuläre, ja fast unglaubliche Augenblicke.

Eine Begegnung in der Wüste verändert ihr Leben für immer.

 

KÅRI KLOTH IST JILL -

und “Running for Life“ ist ein authentischer Erlebnisbericht.

„Schonungslos ehrlich, fesselnd und bildreich erzählt. Hautnah lässt Kari Kloth den Leser an sich heran – teilt mit ihm die bewegende und oftmals chaotische Zeit ihrer Odyssee. Man meint fast ihren Rucksack auf dem eigenen Rücken zu spüren.“ (Andrea Himmelstoß – Das Texthaus)

Kåri Kloth schildert Jills Erlebnisse und Begegnungen so direkt, mit so viel Emotionen und Tempo, dass die Leser das Gefühl haben, neben ihr zu stehen – ja sogar an ihre Stelle zu treten. „Das ist ein lebendiger Erzählstil, zu dem man Kari Kloth beglückwünschen kann“, sagt Annemarie Stoltenberg, Literatur-Expertin des NDR.

 

KÅRI KLOTH IST JILL


Als Jill lässt Kåri Kloth den Leser sehr dicht an sich heran. Mit ihrer Ehrlichkeit, ihrer dynamischen und bildreichen Erzählweise gibt sie Denkanstöße und den Freiraum, eigene Lösungen zu finden.
Eine bewegende Zeit sind die Jahre, die sie als Frau allein in arabischen Ländern verbringt. Mit Neugier und Erstaunen erlebt sie eine Gesellschaft, die Frauen und Männern einen klar definierten Platz zuschreibt.

 

„ICH HABE LANGE AUF DICH GEWARTET . . .“


Kairo . . . Nehmen Sie den Flughafenbus ins Zentrum. Kostenpunkt ein ägyptisches Pfund. Wo bleibt der Hinweis: Nachts nur für Männer, Pärchen oder lebensmüde weibliche Singles? „Taxi.“ Egal, wie sehr der Fahrer sie finanziell über den Tisch ziehen wird, die Hauptsache, raus hier aus der Freiwildzone. Jill springt fast auf die zerschlissenen Polster der Rückbank. Ihr Rucksack liegt griffbereit neben ihr. Kein Risiko!

Jill besitzt alles, was ein erfolgreiches Leben symbolisiert – einen quirligen Sohn, einen charismatischen Ehemann, ein exklusives Haus und einen interessanten Job. Eine heile Welt, die schlagartig zerbricht. Fazit: Sie erkrankt an Bulimie. Der Teufelskreis aus heimlichen Fress- und Kotzattacken beginnt, die Sucht bestimmt ihr Leben. Eine Nahtoderfahrung schenkt ihr eine Vision: das Heilversprechen eines Unbekannten. Sie will suchtfrei leben, bricht auf und folgt ihrer Vision.

Trennung, Verlust, Bulimie, Nahtoderfahrung – das sind Begriffe, die erst durch unmittelbares Erleben fühlbar und bedeutsam werden, ebenso wie Guru, Sheikh, Meditation, Sufitum. Jill erlebt und lebt die Welt dieser Begriffe.

Ihre atemlose Suche nach dem Unbekannten und nach Heilung beginnt morgens um zwei Uhr in Kairo. Per Lkw oder Kamel, per Dhau oder Bahn durch Orient und Okzident – der Leser meint, Jills Rucksack auf seinem eigenen Rücken zu spüren und ihre faszinierenden Abenteuer selbst zu erleben.

Sie findet ihre Visionsgestalt schließlich im Sudan. Drei Tage bevor sie ihm gegenübersteht, kündigt er ihr Kommen an. Er begrüßt sie mit den Worten: „Ich habe lange auf dich gewartet.“

KÅRI KLOTH ist JILL und lässt den Leser – schonungslos ehrlich, fesselnd und bildreich erzählt – hautnah an sich heran. Eine bewegende Zeit sind die Jahre, die sie als Frau allein in arabischen Ländern verbringt. Mit Neugier und Erstaunen erlebt sie eine Gesellschaft, die Frauen und Männern einen klar definierten Platz zuschreibt.

 

Bitte drauf klicken um besser lesen zu können.

PROLOG

Zusammenbruch, Umbruch, Aufbruch. Abschied von ihrem einzigen Kind. Schmerz. Für Jill beginnt ein Teufelskreis aus heimlichen Fress- und Kotzattacken. Die Sucht bestimmt ihr Leben, wird zur Qual.

Wendepunkt. Die Nahtoderfahrung verändert ihr Leben, gibt ihm eine neue Zielsetzung. Der sekundenlange Aufbruch in eine außerkörperliche Realität schenkt ihr die Begegnung mit einem Fremden. Güte, Würde und Weisheit spiegeln sich in seinem betagten Gesicht, seine Haut schimmert dunkel. Ein bodenlanges Gewand umhüllt seine Gestalt. Er verspricht Jill Heilung.

Ein Trugbild? Wahrheit oder Irrsinn? Wegweisend? Jill taucht ein in die Welt fremdartiger Sitten, Gebräuche und Lebensweisheiten, in die Welt der Spiritualität. Sie zieht durch Dschungel und Wüsten, lernt Medizinmänner, Magier und Heilerinnen kennen, lebt in Beduinenzelten, in Dörfern – lebt mit den Einheimischen. Erlebt verschiedene Religionen, den Islam und seine Mystiker, die Sufis.

Sie findet ihre Visionsgestalt im Sudan. Ein weiser Mann, für unglaublich viele Menschen ein Heiliger. Jill glaubt sich am Ziel, bittet um die lang ersehnte Heilung. Doch es kommt ganz anders. Ihre Suche ist noch nicht beendet.

LESEPROBE

Zur Leseprobe einfach auf's Bild klicken.

Pressemitteilungen

DJD - Deutsche Journalisten Dienste
- Link zum Bericht [222 KB]

Bericht im "Möllner Markt" vom 05.12.15
- Link zum Bericht [523 KB]

Running for Life – Abenteuer Lebens-Lauf
Authentisches Buch von Kåri Kloth über drei brisante und hochaktuelle Themen: die Essstörung Bulimie, das faszinierende Abenteuer einer allein reisenden Frau in der islamischen Welt und eine außergewöhnliche Heilung

Poggensee, November 2015
Running for Life – der Titel des neuen Buches von Kåri Kloth, dass im Oktober 2015 erschien, könnte nicht treffender sein: Die Autorin beschreibt die atemlose, fast unglaubliche Odyssee ihrer Hauptperson Jill, die ihr Leben im westlichen Wohlstand weit hinter sich lässt, um in der Ferne Heilung zu finden. Jill besaß alles, was ein erfolgreiches Leben symbolisiert – einen quirligen Sohn, einen charismatischen Ehemann, ein exklusives Haus und einen interessanten Job. Doch diese heile Welt zerbricht schlagartig. Zusammenbruch, Umbruch, Aufbruch. Den größten Schmerz bereitet der Abschied von ihrem einzigen Kind. Fazit: Sie erkrankt an Bulimie. Ein Teufelskreis aus heimlichen Fress- und Kotzattacken beginnt. Die Sucht bestimmt Jills Leben, wird zur Qual.

Die Odyssee beginnt in Kairo
Eine Nahtoderfahrung schenkt ihr eine Vision: Ein Unbekannter verspricht Heilung. Jill macht sich auf die Suche nach ihrer Visionsgestalt. Ihr Abenteuer beginnt in Kairo und führt sie durch Ägypten, Sudan, Jemen, Kenia, Uganda und Poona in Indien, ist Flucht und Suche zugleich. Per Taxi, Lkw, Dhau, Bahn und Kamel bereist sie Orient und Okzident, lebt in arabischen Ländern, lernt den Islam und das Sufitum kennen. Mit Neugier und Erstaunen erfährt sie eine Gesellschaft, die Frauen und Männern einen klar definierten Platz zuschreibt.

Lebendiger Erzählstil
Kåri Kloth schildert Jills Erlebnisse und Begegnungen so direkt, mit so viel Emotionen und Tempo, dass die Leser das Gefühl haben, neben ihr zu stehen – ja sogar an ihre Stelle zu treten. „Das ist ein lebendiger Erzählstil, zu dem man Kari Kloth beglückwünschen kann“, sagt Annemarie Stoltenberg, Literatur-Expertin des NDR.

„Ich habe lange auf dich gewartet …“
Jill findet den Unbekannten aus ihrer Vision schließlich im Sudan. Bereits drei Tage vorher kündigte er ihr Kommen an und begrüßt sie nun mit den Worten: „Ich habe lange auf dich gewartet …“ Die schonungslose Ehrlichkeit dieses bildreich und fesselnd erzählten Buches beeindruckt auf jeder Seite. Hautnah lässt die Autorin den Leser an Jill heran. Und damit ihre eigene Geschichte erleben: Denn Kåri Kloth ist Jill.

Das Buch
ist online und im stationären Buchhandel erhältlich: Running for Life - Abenteuer Lebens-Lauf von Kåri Kloth. Winterwork. Taschenbuch: ISBN 978-3960140030. 581 Seiten. 88 Fotos. 24,90 Euro. In Kürze ist es auch als E-Book für 12,99 Euro unter ISBN 978-3-96014-035-1 zu haben. Weitere Infos gibt es unter www.kari-kloth.de.

Zur Person: Kåri Kloth
Kåri Kloth ist Heilpraktikerin, arbeitet intensiv mit dem individuellen Märchen als persönlichem Seelenspiegel und hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht. Neben dem aktuellen Band „Running for Life“ beispielsweise den ebenso spannenden Reisebericht „Out in Africa“. Auf Multimedia-Bilderabenden erzählt sie lebendig von ihren Expeditionen in Afrika, Arabien und Asien: „4 Jahre per Truck unterwegs. 120.000 km. 33 Länder. 3 Kontinente“. Im Internet informiert www.kari-kloth.de über ihre Arbeit und ihre aktuellen Bücher.

Bildmaterial
Kari Kloth.jpg
Fotografin: Antje Berodt
Bildunterschrift: Kåri Kloth schreibt über die Essstörung Bulimie, das faszinierende Abenteuer einer allein reisenden Frau in der islamischen Welt und eine außergewöhnliche Heilung.

Auf Wunsch stellt die Autorin gern weitere Bilder zur Verfügung.




ABENTEUER WÜSTE

BARAQUISH

IM DSCHAUF

JEMEN UNTERWEGS

NORDJEMEN

KAIRO

KENIA

KURNA

MAWLANA SHEIKH MOHAMMED OSMAN ABDU AL-BURHANI

NILS

NORWEGEN

SHEIKH GAMAL ES-SANHOURI

SUDAN

UGANDA

WATTENMEER

Druckbare Version