MEINE HEILARBEIT MEINE ANGEBOTE TERMINE ÜBER MICH BLOG KONTAKTE

DU SOLLST DOCH LEBEN

EINE BERÜHRENDE HOMMAGE AN DAS LEBEN – TROTZ DER DIAGNOSE KREBS.

von Kåri Kloth
Verlag: WINTERWORK

Print:
ISBN 978-3-96014-129-7
Preis: 12.90 €

E-Book:
ISBN 978-3-96014-147-1
Preis: wird bekannt gegeben

Kåri Kloth darf erleben, auf welch bewundernswerte Weise ihre an Krebs erkrankte Mutter anderen die Stärke gibt, mit ihrer tückischen Krankheit und mit ihrem Sterben umzugehen. Beherzt und voller Gefühl schildert die Autorin eine Zeit voller Lebenslust und Liebe, voller Angst und Dramen. Doch sie geht nicht unter im Sog von Betroffenheit und starken Gefühlen. Noch heute hört sie die Kraft spendenden Worte ihrer Mutter:
„Es hat sich noch niemand gesund gejammert.“

FACEBOOK: Hier eintreten

YOUTUBE:
Hier eintreten

 

BEGLEITTEXT ZUM BUCH

Als Kåri Kloth an ihrem Geburtstag ihre Mutter umarmt, hört sie Irmgards rasselndes Atmen. Sie ist alarmiert, fragt nach. Zögernd berichtet Irmgard von der Diagnose, dieihr wenige Tage zuvor eröffnet wurde: Ein faustgroßer Tumor in ihren Bronchien. Krebs? Die Befürchtungen bestätigen sich. Schock. Alles ist wirr. Unfassbar.

Krebs.

Eine Guillotine aus fünf Buchstaben. Gnadenlos spaltet sie Lebensträume und Zukunftspläne, lässt auch Kåri um Atem ringen. Hautnah, schonungslos offen und voller Liebe schildert die Autorin diesen Lebensabschnitt und illustriert ihn mit sehr persönlichen Fotos. Für Kåri wird diese Zeit zu einem Spagat zwischen Hoffnung, Verzweiflung, Lebensfreude und Reiseabenteuer. Irmgard will keine traurigkeit, kein Bedauern. Sie will Lebensfreude und ist zutiefst dankbar für jede Sekunde Lebenszeit. Daraus schöpft sie Kraft, Akzeptanz, Gelassenheit und inneren Frieden – ihre Wegbegleiter bis zum letzten Atemzug. In den zwei Jahren des Abschieds knüpft eine Fülle von Erlebnissen und Gesprächen ein Band der Erinnerung, das der Tochter bis heute Stärke spendet.

Dr. med. Ina-Marie Mayrhofer, Palliativmedizinerin und Psychotherapeutin:
“Dieses Buch ist für Patienten, Angehörige, Ärzte und Schwestern eine wichtige Hilfe im Umgang mit einer Krankheit wie Krebs. Es tröstet, motiviert und schenkt so manch neue Perspektive. Es vermittelt außerdem die befreiende und ermutigende Botschaft, dass man aus Liebe seine Angst überwinden kann, um seinem liebsten Angehörigen ein würdiges Ende zu bereiten.“

 


KLAPPENTEXTE - bitte anklicken

Druckbare Version